Verhaltenssucht

Ein exzessives Spielverhalten oder Kaufen kann zur Entwicklung einer Abhängigkeit führen, wobei die Grenzen zwischen Vergnügen und Sucht fließend sind. Wenn das Spielen oder Kaufen zur Krankheit wird, spricht man von pathologischem Spiel/Kaufen bzw. Spielsucht/Kaufsucht.

 

Hierbei handelt es sich um eine Verhaltenssucht, da keine Abhängigkeit von einer Substanz (z.B. Drogen) besteht.